Zwillinge
Home
INTERAKTIV Babygalerie Flohmarkt Forum
INFORMATIV
Schwangerschaft
Geburt
Alltag mit Zwillingen
Reisen und Freizeit
Zwillinge Spezial
Zwillinge von A-Z
Links
Webfamilie.at

Zwillinge Kontakt Kontakt
Zwillinge weiterempfehlen Weiterempfehlen

Derzeit 31 User online.

 

 

Eine ganz besondere Geburt
2002-09-18, von Sigrun Rux
 Sigrun Rux
Info zum Autor 
ZwillingsgeburtUm die Geburt eines Kindes ranken sich immer irgendwelche Mythen: Die einen berichten vom schönsten Erlebnis, das einer Frau widerfahren kann, für andere bleibt die Geburt für das restliche Leben mit der Vorstellung von Schmerz und Komplikationen verbunden.
Frauen, die zwei Babys knapp hintereinander auf die Welt bringen, machen sich verständlicherweise noch mehr Gedanken über alles, was auf sie zukommt und vor allem, wie eine doppelte Geburt zu verkraften ist. Manche Ärzte sprechen von Anfang an nur von einem Kaiserschnitt, obwohl die meisten Mütter ihre Zwillinge auf normalem Weg zur Welt bringen möchten. Wie lange dauert eine normale Geburt ? Und in welcher Klinik ist frau als Zwillingsmutter am besten aufgehoben? Sie finden hier bestimmt Antworten auf viele Fragen.

Die Geburtsdauer ist von vielen persönlichen Faktoren der Frau anhängig und variiert entsprechend. Keinesfalls dauert die Zwillingsgeburt doppelt so lange wie eine „einfache“ Geburt. Als Faustregel gilt: Erstgebärende können durchschnittlich mit neun bis zehn Stunden rechnen, bei Mehrgebärenden - Frauen, die schon mindestens einmal entbunden haben - dauert der Vorgang etwa fünf bis sechs Stunden, aber selbstverständlich gibt es Abweichungen in jede Richtung.
Es ist zwar anstrengender, zwei Babys auf einmal auf die Welt zu bringen, aber es tut auch nicht doppelt so weh, wie vielleicht manche vermuten. Ein gewisser Vorteil kann sogar darin gesehen werden, dass die Köpfchen der Babys sehr oft kleiner sind (weil Zwillinge durchschnittlich um zwei bis drei Wochen früher geboren werden als Einzelkinder), wodurch sie den Geburtskanal leichter passieren.

Auch wenn Sie zwei Kinder auf einmal gebären, bleibt es ein Vorgang bis sich der Muttermund vollständig (etwa 10 Zentimeter) geöffnet hat. Diesen Abschnitt empfinden die meisten Frauen als längsten und unangenehmsten Teil der Geburt. Doch der bleibt auch „normalen“ Müttern nicht erspart. Nur wenn die Presswehen kommen, wird es für Zwillingsmamas anstrengender, denn wenn sich alle anderen, nachdem das Baby herausgeschlüpft ist, mehr oder weniger entspannt zurücklehnen können, beginnt das Pressen noch einmal von vorne. Doch unter uns: das zweite Baby kommt meistens sehr schnell heraus, da sich sein Zwillingsgeschwisterchen schon den Weg vorgebahnt hat.

Vor den Geburtsschmerzen braucht sich heute keine Frau mehr zu fürchten, da auch bei der Vaginalgeburt mit Hilfe von Medikamenten sowie der Periduralanästhesie (PDA), einer örtlichen Betäubung bestimmter Nerven im Beckenbereich, Schmerzen gelindert bis ganz ausgeschalten werden können.

Zwillingsgeburten sind Risikogeburten

Eine werdende Zwillingsmutter sollte sich allerdings auf mehr High-Tech einstellen als bei einer „normalen“ Geburt, doch das geschieht nur zur optimalen Sicherheit der Babys. Da jede Zwillingsgeburt unter den Begriff Risikogeburt fällt, ist es vernünftig, sinnvolle, medizinische Maßnahmen wie zum Beispiel die fetale Überwachung beider Kinder mit einem Herztonwehenschreiber (CTG) zu akzeptieren. Eine sanfte Geburt ist trotzdem in vielen Fällen möglich: Wenn keine Probleme für Mutter und Kinder auftauchen, die schnelles Handeln erforderlich machen, kann die werdende Zwillingsmama diverse Möglichkeiten im Kreißsaal nützen, um sich zu entspannen: Badewanne, Aromalampe, oder das Romarad und ein Pezziball, aber auch eine Sprossenwand gehören in den meisten guten Kliniken für jede Schwangere zum Repertoire.

Unser Buchtipp
Es war eine schwere Geburt

Es muss nicht immer Kaiserschnitt sein

Die Chancen, auch Zwillinge auf natürlichem Weg auf die Welt zu bringen, stehen gar nicht so schlecht: Immerhin ist bei 44% der Zwillingsgeburten die ideale Ausgangsposition vorhanden: beide Kinder liegen mit dem Kopf voran. „Sind beide Kinder in Schädellage, spricht im Grunde nichts gegen eine vaginale Geburt“, macht Prof. Philipp vielen Zwillingsmüttern Hoffnung auf eine Normalgeburt, „das setzt natürlich voraus, dass es auch der Mutter gut geht und kein Notstand bei den Kindern im Laufe der Geburt eintritt“. „ Ist das erste Kind eine Beckenendlage, wird von vornherein zu einem Kaiserschnitt geraten“, schränkt der Primar jedoch ein. Im übrigen werden bei jeder Mehrlingsgeburt von Anfang an alle Vorbereitungen für einen eventuellen Kaiserschnitt getroffen, da bei der Entbindung jeder Zeit Schwierigkeiten auftreten können. Bei der Zwillingsgeburt muss schließlich ein größeres Komplikationsrisiko als bei einer „einfachen Geburt“ einkalkuliert werden. Prof. Philipp: „Zu den häufigsten Problemen während der Zwillingsgeburt gehören Wehenschwächen, die aufgrund der stark überdehnten Gebärmutter in jeder Phase der Geburt auftreten können, eine ungünstige Lage eines oder beider Kinder und Sauerstoffmangel vor allem beim zweiten Kind, wenn die Geburt langsam voranschreitet. Bei einer vorausschauenden Geburtshilfe treten jedoch heutzutage nur noch sehr selten unvorhergesehene Probleme während der Geburt auf“.

Wie kann ich mich auf die bevorstehende Zwillingsgeburt vorbereiten ?

Verschaffen Sie sich möglichst viele Informationen über die Geburt ! Es gibt eine ganze Reihe von Literatur, vielleicht lernen Sie aber auch erfahrene Zwillingsmütter kennen, die von ihrem Geburtserlebnis berichten. Das Wissen darüber hilft vielen Frauen, Ängste besser zu verarbeiten und gelassener auf diesen großen Tag zuzugehen. Je entspannter Sie sind, desto positiver kann Ihr Geburtserlebnis sein. In den meisten Krankenhäusern werden Geburtsvorbereitungskurse angeboten, auch frei praktizierende Hebammen informieren Sie gerne über die Besonderheiten der "doppelten Geburt" .

Empfehlen Sie diesen Artikel weiter!

 

© 2002-2003 by Zwillinge.at

Artikel
Geburt auf Bestellung
Eine ganz besondere Geburt
Wohin zur Geburt der Babys ?
Versteckter Schatz: der Beckenboden


Werbung

buchtipp
Zwillinge
Im Vordergrund stehen praktische Tipps, wie sich Zwillingseltern das Leben mit zwei anspruchsvollen Säuglingen einfacher machen können.
Verfasser: Marion von Gratkowski

EUR 19,95

bei Amazon öffnen

auch von diesem/r Autor/in
Eineiig - oder doch nicht ?
Ein unzertrennliches Pärchen ?
Muss man Zwillinge anders erziehen ?

Eine wirklich gute Website rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt
www.geburtskanal.d
e

druckfreundliche Version

Artikelbewertung
Aktuelle Note: 1.4

Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?

sehr gut
gut
es geht
nicht schlecht
gefällt mir nicht